Wie wählt man Vitamine für Männer, um die Potenz zu verbessern?

Jeder Mann möchte ein normales intimes Leben führen. Aber aufgrund von Stress, Depressionen oder einem falschen Lebensstil glänzen Sie im Bett nicht mehr wie früher. Muss man wirklich auf Sex verzichten? Natürlich nicht, denn in vielen Fällen ist der Grund für die Abnahme der Potenz der Mangel an für den männlichen Körper notwendigen Mineralien und Vitaminen. Unsere Ernährung enthält nur sehr wenige Nährstoffe, daher empfehlen wir Ihnen, einen guten Vitaminkomplex zu verwenden, der in Kombination mit einer richtigen Ernährung und einem aktiven Lebensstil auch Ihr Wohlbefinden und Ihre Potenz verbessert.

Vitamine für Männer zur Potenzsteigerung: Auswahlkriterien

Vitamine zur Steigerung der Potenz bei Männern.

Natürlich möchte ich alle Nährstoffe aus der Nahrung beziehen, aber in der heutigen Zeit ist diese Aufgabe unmöglich. Viele sind vorsichtig mit synthetischen Vitaminkomplexen und weigern sich, sie zu verwenden. Und das völlig umsonst, schließlich enthalten sie viel mehr Vitamine und Mineralstoffe als Lebensmittel. Darüber hinaus sind die Medikamente dank des Einsatzes moderner Technologien von hoher Qualität und werden vom Körper perfekt aufgenommen.

Was sind die Kriterien für die Auswahl von Vitaminen nach Potenz?

  • Vitamin C. Dieses Vitamin erhöht die Durchblutung und verbessert die Durchblutung. Dies ist sehr wichtig, da die Potenz direkt mit der Blutzirkulation zusammenhängt und wenn sie abnimmt, verschlechtert sich die intime Lebensqualität. Außerdem kann Vitamin C Ihnen helfen, Harnwegsinfektionen loszuwerden.
  • Folsäure (Vitamin B9)- Neuere Studien haben gezeigt, dass diese Substanz die Produktion und Potenz von Spermien beeinflusst. Bei regelmäßiger und langfristiger Anwendung werden Sie feststellen, dass Ihr Liebesleben viel heller geworden ist.
  • Zink- Beeinflusst den Testosteronspiegel und fördert seine Produktion. Aber wie Sie wissen, hängt Ihre männliche Stärke vom Testosteron ab – je mehr, desto besser. Und in Kombination mit Folsäure kann Zink wahre Wunder bewirken! Achten Sie daher bei der Auswahl eines Vitaminkomplexes darauf, ob diese beiden Komponenten enthalten sind.
  • Vitamin E- erhöht die Spermienproduktion, wandelt Fette in Energie um, erhöht die Menge an produziertem Testosteron. Darüber hinaus hat Vitamin E eine magische Wirkung auf den gesamten Körper: Es stärkt das Immunsystem, beugt Krebs vor und wirkt sich positiv auf die Durchblutung aus.
  • Vitamin B12- auf Ihre Blutgefäße achten und Anämie (Eisenmangel) vorbeugen. Es sollte unbedingt für diejenigen eingenommen werden, die unteraktive Spermien und eine reduzierte Spermienproduktion haben.
  • Nikotinsäure (Vitamin B3)- auch als Niacin bekannt. Die Säure reguliert den männlichen Hormonspiegel und verbessert die Durchblutung. Außerdem beugt die Substanz Krankheiten wie der erektilen Dysfunktion vor.
  • Vitamin-D- erhöht die Syntheserate des Hormons Testosteron, verbessert die Potenz. Da das Vitamin in der Nahrung gering ist, empfehlen wir die Einnahme als Ergänzung.

Wie nimmt man einen Vitaminkomplex ein?

Nützliche Früchte und Vitaminkomplexe für die männliche Potenz.

Wir empfehlen Ihnen nicht, sich mit der Liste der besten Vitaminkomplexe vertraut zu machen, da wir keine Werbung anbieten. Sie sollten die Vitamine auswählen, die nach den oben genannten Kriterien am besten zu Ihnen passen. Lesen Sie vor dem Kauf unbedingt die Zusammensetzung und bitten Sie den Verkäufer, die Produktqualitätszertifikate vorzulegen. Sie können sich auch vorab mit Ihrem Arzt beraten, er wird Ihnen auch wertvolle Ratschläge bei der Auswahl geben.

Wie trinkt man Vitamine richtig? Es hängt alles von der Art des Vitaminkomplexes ab, den Sie gekauft haben. In den meisten Fällen befindet sich eine Anweisung auf dem Etikett. Damit der Vitaminkomplex normal aufgenommen wird, trinken Sie ihn mit Nahrung, trinken Sie ihn mit etwas Wasser.

Qualitätsvitamine für Männer können nicht nur in Apotheken, sondern auch in Sporternährungsgeschäften gekauft werden.

Vergessen Sie nicht, dass Vitamine kein Allheilmittel für alle Beschwerden sind und um Ihr männliches Problem zu lösen, müssen Sie Ihren Lebensstil vollständig ändern: richtig essen, schlechte Angewohnheiten vergessen, weniger nervös sein. Wenn sich die Situation trotz Befolgung dieser Empfehlungen nicht verbessert, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren; Sie haben möglicherweise eine Krankheit.